G e m e i n n ü t z i g e r V e r e i n
DIE CREW
Museumskreuzer Otto Schülke e.V. Vertreten durch: Björn Bornschein Nordhelmstraße 56 26548 Norderney DE - Deutschland
Kontakt 04932/934892 info@otto-schuelke.de www.otto-schuelke.de
SCHNELLZUGRIFF
SPENDEN KONTAKT DOWNLOADS FACEBOOK DATENSCHUTZ SCHÜLKE-SCHLUCK
Foto: Ellen Sörries (Norderneyer Badezeitung)
Der neu gewählte Vorstand des Vereins: v.l. Henning Jannsen (2. Vorsitzender), Jonny Raß (1. Beisitzer), Martin Bäckerling (2. Kassenwart), Hermann Jannsen (2. Beisitzer), Michael Pauls (1. Kassenwart), Insa Richter (2. Schriftführerin), Norbert Pesch (1. Schriftführer), Björn Bornschein (1. Vorsitzender). Im November 2017 wurde auf Facebook darüber diskutiert, ob es nicht möglich wäre, die „Otto Schülke“ zu erwerben und in ihren Heimathafen Norderney zu überführen, um sie dort als Museumskreuzer auszustellen. Am selben Abend gründete sich die Facebook-Gruppe „Heimathafen Norderney-Rettet die Schülke“. Innerhalb weniger Stunden zählte die Gruppe über 500 Mitglieder. Heute sind es über 1.200 Follower, die sich in dieser Gruppe sowie auf unserer Fanpage „Museumskreuzer Otto Schülke“ regelmäßig über die Fortschritte informieren, und den Verein immer wieder mit neuem Material in Bild und Textform versorgen. Mit einer Reichweite von über 50.000 Personen ist der Verein medial mittlerweile sehr gut aufgestellt. Der erste große Schritt in Richtung Realisierung des Projekts war sicherlich, eine Spendenaktion in Form eines Crowdfunding zu starten. Mit einem riesigen Erfolg konnte diese Aktion mit einer Spendensumme von über 76.000,00 Euro mehr als erfolgreich beendet werden. Mit diesem Geld war es dem Verein dann möglich, den Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigner Vernon Suzuki zu unterzeichnen. Seit Januar 2019 gehört die „Otto Schülke“ somit dem Verein, womit der zweite große Schritt getan ist. Zum Jahresende 2018 hatte der Verein rund 110 Mitglieder, die den Verein nun regelmäßig mit Ihrem Beitrag unterstützen.
Die neue Crew der alten „Otto Schülke“: Vertretungsberechtigter Vorstand gem. BGB: - Björn Bornschein (1. Vorsitzender) - Henning Jannsen (2. Vorsitzender) - Michael Pauls (1. Kassenwart) Erweiterter Vorstand: - Martin Bäckerling (2. Kassenwart) - Norbert Pesch (1. Schriftführer & Social Media) - Insa Richter (2. Schriftführerin) - Johann Rass (1. Beisitzer) - Hermann Jannsen (2. Beisitzer) - Leon Bäckerling (Gestaltung der Homepage und Medien) Texte dieser Homepage wurden durch den Vorstand verfasst.
G e m e i n n ü t z i g e r V e r e i n
Museumskreuzer Otto Schülke e.V. Vertreten durch: Björn Bornschein Nordhelmstraße 56 26548 Norderney DE - Deutschland
Kontakt 04932/934892 info@otto-schuelke.de www.otto-schuelke.de
Der Vorstand
Foto: Ellen Sörries (Norderneyer Badezeitung)
Der neu gewählte Vorstand des Vereins: v.l. Henning Jannsen (2. Vorsitzender), Jonny Raß (1. Beisitzer), Martin Bäckerling (2. Kassenwart), Hermann Jannsen (2. Beisitzer), Michael Pauls (1. Kassenwart), Insa Richter (2. Schriftführerin), Norbert Pesch (1. Schriftführer), Björn Bornschein (1. Vorsitzender). Im November 2017 wurde auf Facebook darüber diskutiert, ob es nicht möglich wäre, die „Otto Schülke“ zu erwerben und in ihren Heimathafen Norderney zu überführen, um sie dort als Museumskreuzer auszustellen. Am selben Abend gründete sich die Facebook-Gruppe „Heimathafen Norderney-Rettet die Schülke“. Innerhalb weniger Stunden zählte die Gruppe über 500 Mitglieder. Heute sind es über 1.200 Follower, die sich in dieser Gruppe sowie auf unserer Fanpage „Museumskreuzer Otto Schülke“ regelmäßig über die Fortschritte informieren, und den Verein immer wieder mit neuem Material in Bild und Textform versorgen. Mit einer Reichweite von über 50.000 Personen ist der Verein medial mittlerweile sehr gut aufgestellt. Der erste große Schritt in Richtung Realisierung des Projekts war sicherlich, eine Spendenaktion in Form eines Crowdfunding zu starten. Mit einem riesigen Erfolg konnte diese Aktion mit einer Spendensumme von über 76.000,00 Euro mehr als erfolgreich beendet werden. Mit diesem Geld war es dem Verein dann möglich, den Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigner Vernon Suzuki zu unterzeichnen. Seit Januar 2019 gehört die „Otto Schülke“ somit dem Verein, womit der zweite große Schritt getan ist. Zum Jahresende 2018 hatte der Verein rund 110 Mitglieder, die den Verein nun regelmäßig mit Ihrem Beitrag unterstützen.
Die neue Crew der alten „Otto Schülke“: Vertretungsberechtigter Vorstand gem. BGB: - Björn Bornschein (1. Vorsitzender) - Henning Jannsen (2. Vorsitzender) - Michael Pauls (1. Kassenwart) Erweiterter Vorstand: - Martin Bäckerling (2. Kassenwart) - Norbert Pesch (1. Schriftführer & Social Media) - Insa Richter (2. Schriftführerin) - Johann Rass (1. Beisitzer) - Hermann Jannsen (2. Beisitzer) - Leon Bäckerling (Gestaltung der Homepage und Medien) Texte dieser Homepage wurden durch den Vorstand verfasst.