Museumskreuzer  "Otto  Schülke" e.V.

Wir holen die Schülke zurück!

Unsere aktuellen News


Hier findet ihr alle aktuellen Informationen und Nachrichten, die wir auf Facebook & Co. verbreiten. Für diejenigen, die dort keinen Zugriff haben.


08.07.2021 Die "Otto Schülke" schwimmt wieder

Es hat problemlos geklappt. Am Donnerstag wurde unser Rettungskreuzer huckepack genommen und dann mit dem Portalkran in Richtung Wasser gefahren. Kurze Zeit später war das Schiff wieder in seinem Element und konnte die erste kleine Fahrt durch das Hafenbecken machen. 

Auch die "Johann Fidi" kam schnell hinterher und konnte in ihrem neuen Farbkleid ein paar Runden drehen um dann wie gewohnt in der Heckwanne zu fahren. Michael Ulrichs, der die "Johann Fidi" schon in ihren aktiven Jahren gefahren hatte, war dabei wieder voll in seinem Element. 

  • Johann Fidi1
    Johann Fidi1
  • Otto Schülke1
    Otto Schülke1
  • 202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Bornschein (7)
    202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Bornschein (7)
  • 202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Bornschein (6)
    202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Bornschein (6)
  • 20210708_103026000_iOS
    20210708_103026000_iOS
  • 202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Hermann (8)
    202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Hermann (8)
  • 202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Hermann (26)
    202107_Hooksiel_Schuelke_Björn_Hermann (26)
  • 4Otto Schülke3
    4Otto Schülke3
  • Otto Schülke1a
    Otto Schülke1a
  • Otto Schülke2
    Otto Schülke2
  • Otto Schülke3
    Otto Schülke3
  • Johann Fidi
    Johann Fidi





04.06.2021 Besuch der Kuchenbecker

Am Freitag, 4. Juni 2021 hat uns das Schwesterschiff der "Otto Schülke", die "G. Kuchenbecker" besucht. Anlass war die Übergabe eines Radargerätes für unseren Rettungskreuzer, welches auf der Kuchenbecker nicht mehr benötigt wird. Für uns eine ganz tolle Überraschung, mt der wir das Innenleben weiter rekonstruieren können. Unseren ganz herzlichen Dank an Karl für die tolle Spende!

  • 20210604_110705000_iOS
    20210604_110705000_iOS
  • 20210604_111053000_iOS
    20210604_111053000_iOS
  • 20210604_111051000_iOS
    20210604_111051000_iOS



22.05.2021 Unsere Funkecke nimmt wieder Gestalt an

In mühevoller Kleinarbeit haben wir die Funkecke wieder rekonstruiert, so gut es möglich war. Es ist nicht einfach, die alten Geräte wieder zu finden. Aber mit dem Kartentisch, den wir von der Kuchenbecker erhalten haben, ist uns schon ein großer Wurf gelungen. 

Wer noch die Möglichkeit hat, uns passende Geräte zukommen zu lassen, oder Kontakte kennt, mag sich gerne bei uns melden. 

  • 20210502_192545000_iOS
    20210502_192545000_iOS
  • 20210503_175052000_iOS
    20210503_175052000_iOS
  • 20210503_175053000_iOS
    20210503_175053000_iOS
  • 20210504_093527000_iOS
    20210504_093527000_iOS
  • 20210510_065418000_iOS
    20210510_065418000_iOS




21.03.2021 Der Innenausbau wird vorbereitet

Jetzt geht es im Inneren des Rettungskreuzers weiter. Auch wenn es nach außen hin ein wenig still geworden ist um unser Projekt, wir arbeiten weiterhin daran den Rettungskreuzer von Innen wieder hübsch zu machen. Vieles wurde in den letzten Jahren verändert, musste zurück gebaut oder wieder ergänzt werden. So wie an diesem Wochenende die Funkecke mit dem Tisch. Diesen haben wir vom Eigner der "G. Kuchenbecker" erhalten, da er ihn nicht mehr benötigte. So sind wir immer wieder auf der Suche nach alten Ersatz- oder Ausstattungsteilen. 

 

  • 20210320_133613000_iOS
    20210320_133613000_iOS
  • 20210320_133619000_iOS
    20210320_133619000_iOS
  • 20210320_133707000_iOS
    20210320_133707000_iOS
  • 20210320_133749000_iOS
    20210320_133749000_iOS
  • 20210320_133748000_iOS
    20210320_133748000_iOS
  • 20210320_133708000_iOS
    20210320_133708000_iOS



05.02.2021 Der Liegeplatz wird vorbereitet

Auch wenn im Moment es sehr ruhig aussieht, wir arbeiten weiter an unserem Projekt. Aktuell planen wir den Liegeplatz. Eine wirklich für uns nicht einfache Arbeit da die ganze Thematik auch sehr umfangreich ist. 

Heute war die Seekrabbe im Hafen. In sehr guter Zusammenarbeit mit dem Seglerverein Norderney konnten wir kurzfristig mit in deren Baggermaßnahme einsteigen. Somit konnte im Rahmen der regulären Baggerung vom Verein die Vorbereitung unserer Fläche mit eingebunden werden. Damit brauchen wir hierfür nicht extra nochmal den Bagger kommen zu lassen. Trotzdem wird dieses für den Verein ein ziemlich großer  Kostenfaktor. 

Nun geht es an die Planung für die Pontons und Pfähle, an die dann später unser Rettungskreuzer  festmachen soll. 





24.12.2020 Die "Otto Schülke soll im Wasser bleiben

Von Beginn unseres Projektes an haben wir uns alleine aus Kostengründen dafür stark gemacht, die „Otto Schülke“ an Land auszustellen. Konzepte wurden erstellt, und diverse Gespräche mit den zuständigen Behörden geführt. Aber nachdem wir die Schülke von Bremerhaven nach Hooksiel in Fahrt erlebt haben, war es auch um uns geschehen und wir haben geprüft, ob unsere "Schülke" nun doch im Wasser bleiben könnte. 

Wir werden es nun wagen, unser Schiff soll weiterhin vor der Insel kreuzen können und vielleicht ein kleiner Botschafter für Norderney und den Rettungsdienst auf See werden. 


  • 20201214_142643000_iOS
  • 20201214_142643000_iOS



20.12.2020 Unsere "Otto Schülke" und die kleine Johann Fidi sind fertig. 

Was für ein toller Anblick. Nach gut zwei Monaten hat die Werft in Hooksiel eine Meisterleistung abgeliefert. Unser Rettungskreuzer und die kleine "Johann Fidi" erstrahlen wieder im neuen / alten Glanz. Es ist ein Traum, das Paar so zu sehen, in angeglichener Farbgebung der 1970er Jahre. 

  • 20201208_151024000_iOS
    20201208_151024000_iOS
  • 20201208_123909000_iOS
    20201208_123909000_iOS
  • 20201220_114530000_iOS
    20201220_114530000_iOS
  • IMG_0210 (1)
    IMG_0210 (1)
  • 20201220_114527000_iOS (2)
    20201220_114527000_iOS (2)
  • 20201220_114530000_iOS
    20201220_114530000_iOS
  • 20201208_154248000_iOS
    20201208_154248000_iOS
  • 20201107_093108137_iOS
    20201107_093108137_iOS


06.12.2020 In der Weihnachts-Packerei....

An diesem Wochenende war es soweit.

Nachdem unsere Bücher mit einer geringen Verspätung auf Norderney angekommen sind, konnten heute die gesamten aufgelaufenen Bestellungen der letzten Woche gepackt und für den Versand vorbereitet werden.

Wir wünschen allen Lesern viel Spaß mit der neuen Lektüre. Über Rückmeldungen zu dem Buch würden wir uns sehr freuen.


05.12.2020 Die „Johann Fidi“ wird in die Werft nach Hooksiel verlegt

Heute wurde die „Fidi“ mit Unterstützung der Spedition Fischer per LKW nach Hooksiel in die Werft transportiert. Nachdem unsere Techniker rund um Maschinist Herman Janssen über Monate die Technik der „Johann Fidi“ überholt und instandgesetzt haben, wird es für die Lackierarbeiten Zeit, die Profis am Schiff arbeiten zu lassen.

Die Mitarbeiter der Werft haben bei den Arbeiten an der „Otto Schülke“ bereits eindrucksvoll bewiesen, dass sie für diese Tätigkeiten genau die richtigen sind. 

Wir freuen uns bereits darauf, die „Fidi“ im neuen Farbkleid auf den Kreuzer setzen zu können.


28.11.2020 Das Buch über die Geschichte der "Otto Schülke"

Über ein Jahr haben Björn Herrmann und Manuel Miserok geforscht, gesammelt und aufgeschrieben. Es wurden uralte Pläne ans Licht gebracht und Zeitzeugen interviewt, die Jahre auf der "Otto Schülke" gefahren sind. 

Das Buch zeichnet den spannenden Lebenslauf eines Seenotrettungskreuzers auf, der auf Norderney zur Legende wurde und berichtet von dramatischen Rettungsaktionen in der tobenden Nordsee und dem harten Dienst an der isländischen Packeisgrenze. 

Und zuletzt von den ehrgeizigen Plänen unseres Vereines, die "Otto Schülke" aus Norwegen wieder nach Norderney zu holen, um sie als Museum allen wieder zugänglich zu machen. 

Bestellt werden kann das Buch in unserem Online - Shop. 


28.11.2020 Unser Verein bekommt den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2020

Bei einer Online - Veranstaltung wurde unserem Verein der Niedersachsenpreis für das Bürgerengagement 2020 überreicht. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Eine tolle Auszeichnung für unseren Verein. 

 



27.11.2020  Die "Otto Schülke" in ihrem neuen Farbkleid

Die "Otto Schülke" hat ihr neues Farbkleid. Im alten Glanz erstrahlt unser Rettungskreuzer nun wieder. Wir können es fast selber kaum fassen. Die Werft in Hooksiel hat hier hervorragende Arbeit geleistet. Der Kreuzer sieht wieder aus wie neu. Jetzt kommt noch die kleine "Fidi" an die Reihe, dann ist das Doppel wieder komplett und perfekt. 


  • 20201107_091836461_iOS
    20201107_091836461_iOS
  • 20201107_091853017_iOS
    20201107_091853017_iOS
  • 20201107_091901235_iOS
    20201107_091901235_iOS
  • 20201107_103106076_iOS
    20201107_103106076_iOS
  • 20201107_100555855_iOS
    20201107_100555855_iOS
  • 20201107_093108137_iOS
    20201107_093108137_iOS
  • 20201107_093104193_iOS
    20201107_093104193_iOS
  • 20201110_175735000_iOS
    20201110_175735000_iOS
  • 20201126_083356000_iOS
    20201126_083356000_iOS
  • 20201107_092958621_iOS
    20201107_092958621_iOS



Die "Johann Fidi" schwimmt und fährt. 

Ein weiterer Meilenstein unseres Projektes haben wir am Samstag erreicht. Nach einigen Monaten der Restaurierung durch unsere Techniker um Hermann Janssen ist die "Johann Fidi" nach rd. 20 Jahren wieder ins Wasser gekommen. 

Und was sollen wir sagen, es ging auf Anhieb los! Der Motor startete problemlos und so konnte die "Johann Fidi" ihre Tour durch den Hafen von Norderney machen. Begleitet vom Arbeitsboot der "Eugen" und dem historischen Schlepper "Penny Lane" von Norderney.  

Die Hebel auf den Tisch und schon ging es im flotten Tempo durch den Hafen von Norderney. Nun geht es noch nach Hooksiel, wo auch die "Fidi" ihr neues Farbkleid bekommen wird. 


  • 20201114_090505275_iOS
  • 20201114_090531502_iOS
  • 20201114_090548532_iOS
  • 20201114_091114571_iOS
  • 20201114_091449986_iOS
  • 20201114_091958480_iOS
  • 20201114_091816808_iOS
  • 20201114_092039271_iOS



06.10.2020

Unsere Farbpatenaktion ist beendet, 3.300 Euro für das Oberdeck von der Bäckerei Bethke

Was für eine Wahnsinns Aktion. Innerhalb von einem Monat haben wir 12.000 Euro für die Farb-patenschaften erhalten. Einen herzlichen Dank an alle Unterstützer. 

Alleine von den Jungs der Bäckerei Bethke haben wir 3.300 Euro für das Deck erhalten. Eine echt tolle Unterstützung. 

Ebenso 1.000 Euro von den Stadtwerken. Das ist schon eine wirklich tolle Hilfe, die uns hier zuteil wurde. Damit können wir die Schülke nun im neuen / alten Glanz erstrahlen lassen. Die ersten Fotos davon werden wir Euch dann in den nächsten Tagen hier präsentieren. Ihr dürft gespannt sein.



17.10.2020

In der Werft geht es weiter. Nachdem die alte Farbe soweit notwendig abgeschliffen wurde, beginnen die Werftmitarbeiter mit den ersten Farbanstrichen. Dabei kann man die neue / alte Farbgebung entdecken. Wir freuen uns jetzt schon auf den Tag, wenn die "Otto Schülke" im neuen Glanz erstrahlt. 


  • 20201015_164213000_iOS
    20201015_164213000_iOS
  • 20201015_164214000_iOS
    20201015_164214000_iOS
  • 20201015_164216000_iOS
    20201015_164216000_iOS
  • 20201015_164217000_iOS
    20201015_164217000_iOS
  • 20201016_082429000_iOS
    20201016_082429000_iOS


06.10.2020

In der Werft in Hooksiel geht es weiter. Hier wurde die "Otto Schülke" nun abgeschliffen und für die Lackierung vorbereitet. 

  • 20201006_172708000_iOS
    20201006_172708000_iOS
  • 20200928_080333000_iOS
    20200928_080333000_iOS
  • 20201006_172709000_iOS
    20201006_172709000_iOS
  • 01c89faf-b0a7-4542-ab39-1d24a444ec5d 1
    01c89faf-b0a7-4542-ab39-1d24a444ec5d 1
  • 11c40486-1575-4765-ad22-10ba8e34a180
    11c40486-1575-4765-ad22-10ba8e34a180
  • 07a8e6e1-0405-4ee4-ba9e-af1e02ed3087
    07a8e6e1-0405-4ee4-ba9e-af1e02ed3087
  • 73bc337d-20e1-49d0-bc36-088e89c2df65
    73bc337d-20e1-49d0-bc36-088e89c2df65




23.08.2020

Wir haben bei YouTube das Video unserer Überführungsfahrt von Bremerhaven nach Hooksiel eingestellt. Ein paar schöne Impressionen der Fahrt und tolle Aufnahmen, wie die "Otto Schülke" bei fast voller Fahrt an der "Bernhard Gruben" vorbeifährt. 




14.08.2020

Eigentlich hatten wir es nicht mehr für möglich gehalten, dass wir die Heckklappe ohne großen technischen Aufwand wieder zum Bewegen bekamen. Aber man darf auch mal Glück haben. Heute haben es unsere Techniker geschafft, dass die Klappe sich wieder auf Knopfdruck hebt und senkt. 




03.08.2020

Heute sollte es soweit sein. Große Aufregung bei der Crew in Bremerhaven. Um 8.30 Uhr ging er los, der Törn von Bremerhaven nach Hooksiel. Fünf Stunden hatten wir für die Fahrt veranschlagt. Dabei ging es die Weser an Butjadingen vorbei zur "Kaiserbailje" dem Wattenmeerfahrwasser nach Hooksiel. 

Begleitet wurde die Tour von den DGzRS Seenotrettungskreuzern "Hermann Rudolf Meyer" und "Bernhard Gruben". Mit der Gruben war es ein Treffen der Ehemaligen aus Norderney. Die "Gruben" war seinerzeit Nachfolger unserer "Otto Schülke". 

Gegen 17 Uhr konnte die "Otto Schülke" dann sicher im Hafen von Hooksiel festmachen. Eine super Leistung der alten Lady. Ohne Probleme hat sie ihre erste lange Reise aus eigener Kraft gemeistert. Nun geht es zum Aufhübschen in die Werft nach Hooksiel. 

  • 01acfa47-a5ad-4db0-a5ed-649023794911
    01acfa47-a5ad-4db0-a5ed-649023794911
  • 41c8d6da-7731-45b5-be1c-4c43215f70f1
    41c8d6da-7731-45b5-be1c-4c43215f70f1
  • 495a284d-c70d-4eb1-bf6d-9be366ff3d20
    495a284d-c70d-4eb1-bf6d-9be366ff3d20
  • 496a6f2f-1069-4193-be7b-f6145bc4e928
    496a6f2f-1069-4193-be7b-f6145bc4e928
  • 89e4bd20-7471-492c-82e1-2de1b2cbfa6d
    89e4bd20-7471-492c-82e1-2de1b2cbfa6d
  • 4982064e-60dc-4c6c-b008-5235e2de377d
    4982064e-60dc-4c6c-b008-5235e2de377d
  • 8dfc3b51-d93f-4b5f-b345-7b20bd2ca59b
    8dfc3b51-d93f-4b5f-b345-7b20bd2ca59b
  • 9082eea1-65ee-431f-849e-77c025aabfbf
    9082eea1-65ee-431f-849e-77c025aabfbf
  • 9e434865-08ff-4d8d-909d-26d7ef93fc71
    9e434865-08ff-4d8d-909d-26d7ef93fc71
  • c912d759-73b2-4002-9fdd-e232e840f419
    c912d759-73b2-4002-9fdd-e232e840f419
  • f711169f-2b1b-4c92-833c-814d50406001
    f711169f-2b1b-4c92-833c-814d50406001
  • dab6c8d7-ec35-4136-9b1f-cb483a849ef0
    dab6c8d7-ec35-4136-9b1f-cb483a849ef0



01.08.2020

In der letzten Woche wurde es für unsere Crew richtig spannend. Unsere Techniker machten die letzten Vorbereitungen, damit unser Rettungskreuzer in sein gewohntes Element konnte. Von außen wurde er von unseren Mitgliedern sauber gemacht. Dabei kamen viele alte Farbschichten zum Vorschein, mit denen die Schülke mal durch die Nordsee gepflügt ist. Hier soll in den nächsten Monaten dann die optische Wiederaufbereitung im Orange der 70/80er Jahre erfolgen. 

Spannend wurde es dann am Donnerstag, 30.07.2020. Die "Otto Schülke" sollte wieder ins Wasser. Und es klappte, die Maschinen sprangen an, die Ruderanlage funktionierte und so konnte der Rettungskreuzer nach fast acht Jahren seine ersten Runden im Hafenbecken von Bremerhaven drehe. Für uns alle ein tolles Ereignis. 

Nur ein kleines, von den Norwegern gebohrtes Loch führte dazu, dass die "Schülke" nochmal wieder raus musste. Man hatte es seinerzeit in den Rumpf gebohrt um Frostschäden vorzubeugen, weil man den Wassertank nicht leer bekam. Durch die schnelle Hilfe unserer Werft Inselmann und der Firma Kloska, konnte der kleine Schaden schnell behoben werden. 

So wurde die "Otto Schülke" am Freitag wieder ins Wasser gesetzt und die Testfahrten konnten weiter gehen. Am Montag, 03.08.2020, soll es Richtung Hooksiel gehen, damit wir dort in die Werft kommen. 

  • ZY-Photo-2020-07-30-00000057
    ZY-Photo-2020-07-30-00000057
  • ZY-Photo-2020-07-30-00000053
    ZY-Photo-2020-07-30-00000053
  • IMG_3545
    IMG_3545
  • 347124cb-7313-48bc-8842-d33545ba777d
    347124cb-7313-48bc-8842-d33545ba777d
  • ZY-Photo-2020-07-30-00000048 2_1
    ZY-Photo-2020-07-30-00000048 2_1
  • ZY-Photo-2020-07-30-00000035
    ZY-Photo-2020-07-30-00000035
  • ZY-Photo-2020-07-30-00000043
    ZY-Photo-2020-07-30-00000043
  • ZY-Photo-2020-07-30-00000061
    ZY-Photo-2020-07-30-00000061





13.07.2020

Motorenlauf unsere Otto Schülke. Unsere Techniker Hermann Janssen und Bernd Ufen sind fleißig dabei, die Motoren in Form zu bringen. Motoren und Elektrotechnik müssen überarbeitet und zum Teil ersetzt werden. Für die Fahrten haben wir neue Tanks eingebaut, da wir hierfür nur einen überschaubaren Dieselvorrat benötigen. 








01.07.2020

Großes Treffen von drei Generationen von Seenotrettern. 😍

Auf allen drei Einheiten ist unser Vorstandskollege Hermann Janssen als Maschinist gefahren. Zuletzt hat er die Schülke nach Island überführt.

Heute wurde er von seine Kollegen mit dieser kleinen Überraschung in den Ruhestand verabschiedeten.

Die „Eugen“ von der Station Norderney, die „Bernhard Gruben“ als Nachfolger der „Schülke“ und als Vertreter für die "Otto Schülke" war die "Johann Fidi" mit dabei. Mit ihr ging es für Hermann mit einem kleinen Rundkurs rund um den Norderneyer Hafen.

Eine schöne Veranstaltung und für uns ein großer Gewinn, dass Hermann uns bei der Restaurierung unserer "Otto Schülke" so toll unterstütz.

Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute und Gesundheit und freuen uns, mit ihm zusammen das Projekt weiter voran zu bringen. Danke Hermann!


  • 20200701_101850109_iOS
    20200701_101850109_iOS
  • 20200701_102204424_iOS
    20200701_102204424_iOS
  • 20200701_102323273_iOS
    20200701_102323273_iOS
  • 20200701_103516745_iOS
    20200701_103516745_iOS
  • 20200701_103213219_iOS
    20200701_103213219_iOS
  • 20200701_103013509_iOS
    20200701_103013509_iOS
  • 20200701_102353866_iOS
    20200701_102353866_iOS
  • 20200701_103639826_iOS
    20200701_103639826_iOS
  • 20200701_104210341_iOS
    20200701_104210341_iOS
  • 20200701_120802795_iOS
    20200701_120802795_iOS
  • 20200701_121103108_iOS
    20200701_121103108_iOS



25.06.2020

Moin liebe Freunde, die Restaurierung der Johann Fidi geht voran. Hier einige aktuelle Fotos vom neuen Innenanstrich🙋‍♀️🙋‍♂️

  • Fidi-Ney6
    Fidi-Ney6
  • Fidi-Ney8
    Fidi-Ney8
  • Fidi-Ney5
    Fidi-Ney5



E-Mail