Museumskreuzer  "Otto  Schülke" e.V.

Sie ist wieder da!



Unsere "Otto Schülke" ist zurück !!!


Rettungskreuzer "Otto Schülke"

Von 1969 bis 1997 war der Seenotrettungskreuzer "Otto Schülke" auf Norderney im Einsatz. In seinen fast 30 Jahren, in denen er auf der Insel Norderney stationiert war, hat er unzählige Menschen aus Seenot gerettet. 

Viele Insulaner aber auch Gäste erinnern sich gerne an den Anblick des Rettungskreuzers im Hafen oder wenn er vor der Insel im Einsatz war. 


Seit dem 31. Juli 2021 ist die "Otto Schülke" 
wieder im Norderneyer Hafen, als fahrbereiter Museumskreuzer.

 Nun  wollen wir den Liegeplatz im östlichen Hafenbereich herrichten und dann dort ein kleines Museum einrichten. Ab nächsten Jahr soll der Rettungskreuzer dann zur Besichtigung freigegeben werden. 

Neugierig? 

Dann schau Dich weiter um und informiere Dich über unser Projekt.

Unterstütze uns  durch eine Spende oder eine "passive" Mitgliedschaft. 

Ab 15 Euro bist Du mit mit an Bord. 

Wir freuen uns auf Dich!
Die Crew
vom Museumskreuzer "Otto Schülke"






Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme:

„LEADER“

Mit dieser Maßnahme wird die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten („LEADER-Region“) unterstützt. 

Weitere Infos auf unserer Projektseite.



Unser Projekt wird unterstützt über den Wattenmeer - Achter

 




E-Mail