Museumskreuzer  "Otto  Schülke" e.V.

Wir holen die Schülke zurück!

Das Tochterboot der "Otto Schülke"  die "Johann Fidi"




Auch die kleine "Johann Fidi" soll wieder in neuem Glanz erstrahlen. Schon über den Winter hin, war unsere Mitglieder dabei, sich um die Motoren zu kümmern oder den Innenraum von alten Farbresten zu befreien damit er dann wieder neu gestrichen werden kann. 

Nun, zum Sommer sind innen die ersten Fortschritte auch gut zu sehen. Die alte Farbe wurde fast vollständig abgekratzt und nun bekam der Innenbereich einen neuen Anstrich. Es sieht schon fast wieder wie neu aus. 


Durch eine großzügige Spende ist dieses Projekt auch zu weiten Teilen abgesichert. Nun soll es noch an den Außenbereich gehen, der wieder sein altes Orange aus den 70er Jahren erhalten soll. Dazu muss noch weiter an der Maschinen- und Ruderanlage gearbeitet werden. 

Im November 2020 war es dann soweit, nach langer Überarbeitung des Motors und Getriebe ist die "Johann Fidi" wieder in ihr Element gekommen. Sie wurde ins Hafenbecken gesetzt und unser zweiter Vorsitzende Henning Janssen und unser Maschinist Hermann Janssen konnten die ersten Probefahrt mit dem Schiff machen. Alles verlief dabei bestens. 

 


E-Mail